Über uns

In unserer Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

arbeiten 12 Personen mit unterschiedlichen, sich ergänzenden fachlichen Qualifikationen, um eine umfassende und individuelle Betreuung des Kindes/Jugendlichen und seiner Familie zu gewährleisten. Unser Ziel ist eine ganzheitliche und nachhaltige Diagnostik und Intervention für den Patienten. Um dies zu gewährleisten, setzen wir auf ein breites Spektrum interdisziplinärer Zusammenarbeit, das medizinische, psychologische, sozialpädagogische und psychotherapeutische Qualifikationen vereint. Diese fachübergreifende Diagnostik- und Behandlungsmethode hat sich über die Jahre als höchst effektiv erwiesen. Unserem Arbeiten liegt ein positives Menschenbild zugrunde und wir orientieren uns individuell an den mitgebrachten Stärken des Menschen. Aus dieser Grundeinstellung heraus, arbeiten wir einfühlsam und gemeinsam mit unseren Patienten an deren für sie bestehenden Problemlagen. Wir versuchen im Sinne eines ganzheitlichen Blicks ihre unmittelbare Lebenswelt mit in die Behandlung einzubeziehen, da persönliches empfundenes Leid sich auch auf die Menschen auswirkt, die wir lieben und uns nahestehen. Wir legen besonderen Wert auf das gemeinsame Erarbeiten einer langfristigen und selbstständigen Handlungskompetenz des Patienten. Die Etablierung von Autonomie und dem Verspüren von Selbstwirksamkeit versteht sich als eine der wichtigsten Entwicklungsaufgaben in unserer Kindheit und Jugend, da sie den Grundstein für eine erfolgreiche Lebensgestaltung legt.

Unsere Leistungen

Leistungen im Überblick
  • Unser Büro

    Wir sind eine sozialpsychiatrische Praxis für Kinder, Jugendliche und deren Eltern. Gerne laden wir Sie ein, sich über unsere Aufgabengebiete, die Praxisangebote, unsere therapeutische Philosophie und unser Team zu informieren.

  • Therapeuten

    Unser Fokus liegt auf der Stärkung der Ressourcen des Patienten bei gleichzeitiger Betrachtung und Lösung seiner Konflikte. Hierbei können wir das nähere Umfeld des Patienten mit einbeziehen, denn häufig wirken Konflikte auch auf das familiäre System.

  • Arzt/Ärztin

    Wir bieten Diagnostik sowie eine Vielzahl von therapeutischen Hilfen für Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen, psychomotorischen Entwicklungsstörungen, emotionalen und sozialen Störungen an.

  • Intelligenz ohne Liebe ist kalt.
    Liebe ohne Intelligenz ist naiv.
    Intelligenz mit Liebe ist Weisheit.

  • Betrachte den Menschen als ein Bergwerk, reich an Edelsteinen von unschätzbarem Wert.  Nur die Erziehung kann bewirken,  daß es seine Schätze enthüllt und die Menschheit daraus Nutzen zu ziehen vermag.

    Bahá’í Religion

Qualifizierte Ärzte

Dr. med. Irene Hoffmann

Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie & Psychotherapie Familientherapeutin

Mehr Information
Dr. med. Nawid Peseschkian

Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie & Psychotherapie Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie

Mehr Information

Behandlungsschwerpunkte

Seelische Probleme entstehen in einem komplexen Rahmen, der neben körperlichen Faktoren auch systemische und gesellschaftliche Aspekte beinhaltet.

Daher bieten wir neben der selbstverständlichen Einbeziehung der Sorgeberechtigten (meist der Eltern) auch Gespräche mit weiteren relevanten Personen an.

Dies können (jeweils mit Einverständnis der Eltern) Kontaktaufnahmen oder Helferkonferenzen z.B. mit Lehrern, Ärzten, Therapeuten oder dem Jugendamt sein.

Der „Arbeitsplatz“ von Kindern ist die Schule oder der Kindergarten. Nicht nur der Lernerfolg an sich, sondern auch die soziale Integration und das emotionale Wohlbefinden entscheiden darüber, ob ein Kind die Schule und ihre Angebote konstruktiv für sich nutzen kann.

Wenn es in der Schule oder zu Hause in der Hausaufgabensituation Schwierigkeiten gibt, sind in vielen Fällen eine genaue Problemanalyse und danach ein Coaching von Kind und / oder Eltern, manchmal auch der pädagogischen Ansprechpartner notwendig und hilfreich.

Dies kann durch Fragebogenanalysen, Telefonate, Elterntraining, Helferkonferenzen oder auch in besonderen Fällen im Rahmen eines Schulbesuches durch einen Therapeuten erfolgen.

Je nach Alter Ihres Kindes  und Schwerpunkt seiner Symptomatik können wir verschiedene therapeutische Herangehensweisen anbieten, u.a. sind dies:

Tiefenpsychologisch orientierte Psychotherapie

Verhaltenstherapie

Entspannungstrainings (Autogenes Training, progressive Muskelrelaxation…)

Imaginative Verfahren (Hypnotherapie, Phantasiereisen…)

Heilpädagogisch orientierte Spieltherapie

Systemisch orientierte Einzelgespräche

Oft beeinflusst ein Problem das soziale Verhalten eines Menschen oder es wurde durch eine Gruppenkonstellation überhaupt erst ausgelöst.

In solchen Fällen können Kinder (bzw. ihre Eltern) gruppentherapeutisch „stark gemacht werden“, was auch die Übertragbarkeit neu gelernter Verhaltensmuster in den Alltag erleichtert.

Wir bieten (je nach Bedarf und Verfügbarkeit) folgende Gruppenangebote an:
Gruppentraining sozialer Kompetenzen
(Klein)gruppentraining für sozial unsichere Kinder
Mädchengruppe / Jungengruppe
Männergruppe / Frauengruppe
Gruppenangebote für autistische Kinder / Gruppencoaching ihrer Eltern
Gruppen-Elterntraining für Familien mit Kindern, die an ADHS / ADS leiden
Gruppen-Psychoedukation für Erwachsene mit ADHS

Das Neurofeedback-Training ist eine wissenschaftlich evaluierte, nichtmedikamentöse Therapie-Methode zur Behandlung von Aufmerksamkeitsdefiziten, mangelnder Impulssteuerung und/ oder erhöhter motorischer Aktivität.

Diese neue Therapieform kann als eigenständige Behandlungsmethode eingesetzt werden, aber auch ein effektiver Baustein in einem multimodalen Therapieansatz sein. So ist es also beispielsweise durchaus möglich, das Neurofeedback-Training ergänzend zu einer medikamentösen Behandlung oder einer verhaltenstherapeutischen Maßnahme einzusetzen.

(Wissenswertes z.B. in GEO Nr. 04/15 – „Wie sich der Kopf gesund trainiert“)

 

Insbesondere bei Kindern mit ADHS / ADS, aber auch bei anders verursachten Konzentrationsstörungen können verhaltenstherapeutisch orientierte Gruppentrainings der Konzentration helfen. Auch in der Schule muss sich das Kind im Gruppenrahmen fokussieren, so dass ein Gruppentraining diese Komponente mit aufgreifen und „beüben“ kann.

Marburger Konzentrationstraining (für Schulkinder)

Attentioner (nach Jacobs / Petermann)